Die häufigsten Fragen zur Leber- und Gallenblasenreinigung

>> Ja, ich will mit der Leberreinigung durchstarten
  • q-iconKann bei der Leber- und Gallenblasenreinigung eine Gallenkolik entstehen?

    Eine Gallenkolik entsteht nur durch unsachgemäße Lebensweise und kündigt sich immer lange an, bevor sie entsteht. Bei einer richtigen Durchführung der Leber- und Gallenblasenreinigung mit frischen Säften, einer effektiven Darmreinigung und einer vorherigen Sicherstellung der Weitung der Organe ist eine Gallenkolik nach unserer Erfahrung ausgeschlossen und bei unseren über 2.500 Klienten bisher auch noch nie aufgetreten.

  • q-iconDarf ich als Frau die Leberreinigung während meiner Periode / Regelblutung durchführen?

    Hier gilt es zwischen zwei Arten der Periode zu entscheiden. Je stärker die Regelblutung, desto höher die Entgiftungsreaktion des Körpers. Grundsätzlich ist diese Durchführung machbar. Sollte jedoch am Tag der Einleitung (Saftfastentag 3) der erste Tag mit einer starken Regelblutung sein, sollte keine Einleitung der Leberspülung erfolgen. Hier ist es ratsam, die Kur um einen Tag zu verschieben, damit der Körper während seiner Entgiftungphase keine Doppelbelastung hat.

  • q-iconKann ich während der Leber- und Gallenblasenreinigung meine Medikamente weiter nehmen?

    Grundsätzlich ist dies immer mit einem Arzt im Vorfeld abzuklären.
    Soweit es notwendig ist, dürfen Medikamente weiter eingenommen werden. Es gibt jedoch Medikamente, die man hier auch weglassen könnte. Dies müsste mit dem behandelnden Arzt gezielt abgesprochen werden. In seltenen Fällen kann man die Medikamente oder Supplemente auch zermörsern, die jedoch hierdurch ihre Wirkung nicht verlieren dürfen.

  • q-iconKann ich während der Leber- und Gallenblasenreinigung arbeiten gehen?

    Wenn Dein Körper in einem relativ aktiven Zustand ist, ist die Reinigung (bei Ausleitungstagen an einem arbeitsfreien Samstag und Sonntag) sehr leicht umzusetzen. Sollte der Körper jedoch in einem schwachen Stadium sein, empfehlen wir für die Reinigung Urlaub zu nehmen.

  • q-iconKann ich für die Leber- und Gallenblasenreinigung auch normale Flaschensäfte verwenden?

    Nein, da diese auf 100° Celsius erhitzt wurden, wirken diese stark säurebildend im Körper und enthalten kaum Vitamine und nur sehr wenige Mineralstoffe.

  • q-iconKann ich die Leber- und Gallenblasenreinigung bedenkenlos bei größeren Gallensteinen durchführen?

    Bitte lass Dich in diesem Fall vorab immer von einem Arzt beraten.
    Bei Gallenblasenentzündungen raten wir grundsätzlich von einer Leber- und Gallenblasenreinigung ab und empfehlen eine medizinische Behandlung.

  • q-iconKann ich bei der Leber- und Gallenblasenreinigung den Apfelsaft weglassen?

    Nein, aufgrund der Apfelsäure, die benötigt wird. Diese ist zwar auch in Sauerkirschen und Granatäpfeln zu finden, dort jedoch in Kombination mit einem zu hohen Fruktoseanteil.

  • q-iconDarf ich während der Leber- und Gallenblasenreinigung etwas essen?

    Grundsätzlich sollte während der Leberreinigung nicht gegessen werden, da wir die Verdauung zum Stillstand bringen möchten, um uns mit einer besseren Organenergie auf die Reinigung konzentrieren zu können.

    In einzelnen Fällen (wie z.B. bei niedriger Nierenleistung) ist es hilfreich, während der Leberreinigung Haferschleim zu essen, da dieser die Verdauung auf einem leichten Level hält und somit Rückvergiftungen verhindert.

  • q-iconKann ich durch eine Leber- und Gallenblasenreinigung meine Krankheit heilen?

    Grundsätzlich gibt es für die Leber- und Gallenblasenreinigung kein Heilversprechen. Die Leber- und Gallenblasenreinigung ersetzt auch keine medizinischen Maßnahmen. Möglich ist aus unserer Erfahrung jedoch sehr viel, ausschlaggebend ist hier die persönliche Motivation.

  • q-iconErsetzt die Leber- und Gallenblasenreinigung medizinische Maßnahmen?

    Nein, die natürliche Leber- und Gallenblasenreinigung ersetzt keine medizinischen Maßnahmen und rät auch nicht von medizinischen Maßnahmen ab. Grundsätzlich solltes Du Dich bei Unsicherheiten immer von einem Arzt beraten lassen, ob die Durchführung für Dich geeignet ist. Wird das nicht gemacht, handelt es sich um eine Eigenanwendung in Selbstheilung, zu der jeder das Recht hat.

  • q-iconKann die Leber- und Gallenblasenreinigung auch zu zweit zur gleichen Zeit durchgeführt werden?

    Aus Erfahrung empfehlen wir Paaren, die die Leberreinigung durchführen möchten, das Öl und den Zitronensaft 3 Stunden versetzt einzunehmen, um eine gegenseitige persönliche Betreuung während der Durchführungszeit zu gewährleisten.

  • q-iconKann man mit Einläufen während der Leber- und Gallenblasenreinigung die Mikroorganismen im Dickdarm zerstören?

    Bei Einläufen mit Wasser oder Natriumhydrogen Karbonikum können keine Mikroorganismen im Körper zerstört werden. Die über die Nahrung aufgenommenen Schleime und Giftstoffe stellen das eigentliche Problem für die Mikroorganismen im Dickdarm dar.

  • q-iconWerden bei der Leber- und Gallenblasenreinigung wirklich Gallensteine ausgeschieden?

    Grundsätzlich sind die Menschen meistens im Leber, Gallen und Blasenbereich verschlackt. Hier kommt es vorwiegend zur Ausscheidung von Lebersteinen und nicht von Gallensteinen. Da die Gallengänge nur den Durchmesser eines Bleistifts (bis zu 1,2 cm) aufweisen, können größere Steine nicht zur Ausscheidung kommen. Der viel höhere Wert ist die Ausscheidung der Leber, die zu wesentlich mehr Energie, Leichtigkeit und Klarheit führt.

  • q-iconWarum wird die Einnahme von Bittersalzen nicht empfohlen?

    Bittersalze greifen die Darmstruktur sehr stark an, wirken auf den Körper stark überreizend und ändern das Biotop des Dünndarms. Bittersalze sind ein reines Abführmittel, die mit der Cassia Fistula, welche wir als Austausch gewählt haben, nichts zu tun haben. Die Cassia Fistula ist ein stoffwechselanregendes Produkt, das auf 3 Ebenen wirkt:
    zellulär, im Blut und im Darm. In flüssiger Form kann sie auch als ausleitendes Mittel verwendet werden. Diese Ausleitung entsteht aber nur bei entsprechender Rückvergiftung, da die Cassia Fistula beim Durchfließen des Dünndarms Gifte bindet, die über die Bauhinsche Klappe manchmal ins Blut gelangen. Und nur dann entstehen leichte Krämpfe bei Einnahme der Cassia Fistula, die dann zu einer schnellen, raschen und recht durchsetzungsstarken Ausscheidung führen.

  • q-iconWas sind eure Erfahrungen bzgl. medizinischer Untersuchungen, bei denen festgestellt wurde, dass Ausscheidungen bei Leber- und Gallenblasenreinigungen reine Verseifungen (Mischungen aus Olivenöl, Zitronensaft und Bittersalz) sind?

    Florians Erfahrung ist, dass jeder Mensch anders ist und jeder Mensch andere Ausscheidungen hat. Deswegen sind gleiche Ausscheidungen bei der Leber- und Gallenblasenreinigung nicht möglich, die bei einer chemischen Reaktion immer gleich sein müssten. Somit sind das nach Einschätzung von Florian Sauer Versuche der Medizin, Menschen von der Wandlung der Selbstdurchführung abzuhalten, da sie dadurch wahrscheinlich in ihre eigene Kraft kommen würden.

    Hinzu kommt, dass bei der natürliche Leber- und Gallenblasenreinigung nach Florian Sauer weder Olivenöle noch Bittersalze verwendet werden. Reine Verseifungen können in dieser Zeit also nicht entstehen. Zudem scheiden manche Menschen innerhalb von einer Stunde Leber- und Gallensteine, Schleime, Parasiten, Würmer und weitere Exkremente aus.

  • q-iconWieviele Leber- und Gallenblasenreinigungen darf ich im Jahr machen?

    Aus Erfahrung empfehlen wir nicht mehr als 4 Leber- und Gallenblasenreinigungen pro Jahr (1x pro Quartal). Sollten die ersten Ausscheidungen jedoch sehr verschleimt sein und sehr viele Lymph- und Leberschleime ausgeschieden werden, dann empfehlen wir eine 2. Leberreinigung innerhalb von 4 Wochen, um danach dann mindestens ein halbes Jahr zu pausieren.

  • q-iconWie oft sollte die Leber- und Gallenblasenreinigung durchgeführt werden?

    Grundsätzlich sollte die Leberreinigung so oft durchgeführt werden, bis keine Steine mehr zur Ausscheidung kommen. Dies bedingt aber auch eine nötige Lebensveränderung und der Reduzierung des oxidativen Stress (Ernährung, Job, Familie, Wohnort etc.).

  • q-iconWie können Ausscheidungskrisen während der Leber- und Gallenblasenreinigung aussehen?

    Ausscheidungskrisen können sich wie folgt äußern:

    • Kältegefühl
    • Schüttelfrost
    • Schweißperlen auf der Stirn
    • leichtes Brennen unter der Haut
    • Nässen und Brennen am Afterbereich
    • Blasenentzündungen
    • starker Zungenbelag
    • Mundgeruch
    • Kopfschmerzen/Migräne
    • Hitzewallungen

    Das Auftreten dieser Ausscheidungskrisen sollte nicht zum Abbrechen der Leberreinigung führen, da es ganz normale Reaktionen des Körpers auf die Giftstoffe sind.
    Hier ist der Einlauf mit 1-2 Darmspülungen immer die zu empfehlende Sofortmaßnahme, um die Ausscheidungskrisen in kurzer Zeit zu beenden.

  • q-iconIst eine Überdosierung der Cassia Fistula möglich bzw. wie lange ist die Einnahme der Cassia Fistula möglich?

    Als naturapeutische Langzeitanwendung ist die Anwendung der Cassia Fistula über einen Zeitraum von einem Jahr möglich. Hier empfiehlt Florian Sauer aus eigener Erfahrung 3×3 Scheiben der Cassia täglich zu lutschen. Dies dient der Stoffwechsel anregenden und nicht der ausleitenden Eigenschaft.

  • q-iconWas ist, wenn keine Gallensteine zur Ausscheidung kommen?

    Nicht jeder Mensch hat Gallensteine oder Verklumpungen im Leberdrüsenbereich. Viele Menschen sind einfach nur verschleimt oder von parasitärem Milieu besiedelt, sodass hier in erster Linie nur Würmer zur Ausscheidung kommen. Weiterhin gefolgt ist diesen Ausscheidungen dann sogenannter Kal Gries, der irgendwann ab der dritten oder vierten Ausscheidung von Gallensteinen bereichert sein kann. Hier gilt es einfach, wiederholte Anwendungen durchzuführen.

  • q-iconWas kann man tun, wenn bei der Leber- und Gallenblasenreinigung zu viele starke Rückvergiftungen entstehen?

    Hier ist der Einlauf mit 1-2 Darmspülungen immer die zu empfehlende Sofortmaßnahme, um die Rückvergiftung in kurzer Zeit zu beenden.

  • q-iconWas ist, wenn ich die Säfte in der Durchführung nicht vertrage?

    Grundsätzlich sollten Saftmischungen aus 70% Granny Smith und 30% Wurzelgemüse getrunken werden. Die Menge des Saftes ist jedoch dem Klienten überlassen. Und auch die Mischung der Gemüsezutaten ist hier sehr variabel. Unsere Empfehlung ist es, täglich mindestens einen Liter der Saftmischung zu trinken.

  • q-iconKann ich die Leber- und Gallenblasenreinigung während der Schwangerschaft durchführen?

    Nein, Schwangere sollten keine Leber- und Gallenblasenreinigungen durchführen.

  • q-iconKönnen Kinder die Leber- und Gallenblasenreinigung durchführen?

    Nein, Kinder unter 12 Jahren sollten keine Leber- und Gallenblasenreinigung durchführen.

  • q-iconKann die Leber- und Gallenblasenreinigung bei Untergewicht durchgeführt werden?

    Nein, die Leber- und Gallenblasenreinigung sollte bei Untergewicht (< 50 kg) nicht durchgeführt werden.

>> Ja, ich will mit der Leberreinigung durchstarten