Wie sauber ist unser Leitungswasser

Wasser ist Leben, Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel! Aber ist unser Leitungswasser auch wirklich sauber?

Um dieser lebens-wichtigen Frage nachzugehen, habe ich mich auf die Reise zu dem bodenständigen und langjährigen Wasser-Experten Erich Meidert aus München aufgemacht.

Im Interview erlebst du live mit, wie Erich Meidert verschiedene Wasserproben, von mir zu Hause aus ländlicher Gegend (Rheinland), aus Düsseldorf und aus München, auf deren Qualität testet. Ich war überrascht, denn die Testergebnisse unseres so genannten „sauberen“ Leitungswassers waren bedenklich.

TDS-Button

 

Im Interview lernst du 

  • Warum Hunde die besten Wassertester sind und lieber aus einer Pfütze in freier Natur trinken, als Leitungswasser oder Mineralwasser
  • Welchen Einfluss Leitungen auf die Wasserqualität haben
  • Warum man Wasser, das länger als 4 Stunden steht, nicht trinken sollte
  • Warum Wasser so sauber wie möglich sein sollte
  • Welche überlebenswichtige Funktionen Wasser im Körper übernimmt und warum es diese nicht ausreichend wahrnehmen kann, wenn es verunreinigt und kalkhaltig ist.
  • Warum die Wasserqualität sich etwas verbessert, wenn man das Leitungswasser für mindestens 2 Minuten laufen lässt (bis es richtig kalt ist)

Welche Möglichkeit habe ich, die Wasserqualität zu Hause zu testen?

Leider kann man keine allgemeine Aussage über die Wasserqualität bzw. dessen Belastungen treffen. Um sicher zu sein, musst Du das Wasser selbst testen, da jeder unterschiedliche Bedingungen bei sich zu Hause hat. Natürlich hat nicht jeder die Möglichkeit umfassende Wassertests durchzuführen. Erich Meidert empfiehlt uns daher, dass wir uns mit einem TDS Messgerät (~25 EUR) einen ersten Eindruck von der Wasserqualität machen.
TDS steht für „Total Dissolved Solids“ und zeigt Dir die genaue Anzahl der leitenden Stoffe pro Liter an (englisch ppm).
Die Messung ist ganz einfach: Das TDS-Messgerät ins Wasser halten – und auf dem Display wird direkt die Anzahl der leitenden Stoffe (z.B. Salze, Mineralien, Metalle) im Wasser in ppm dargestellt. Je geringer der Wert, desto sauberer das Wasser.

TDS-Messgerät

TDS Messgerät

Um Sicherheit zu bekommen hilft es nur zu messen und zu klären, ob das Wasser unbedenklich, neutral oder belastet ist.

Sichere Dir hier Dein TDS-Messgerät:

TDS-Button

 

Danke fürs Anschauen!

Wer  auch immer Du bist, und von wo aus Du Dir auch immer das Interview anschaust, danke für Dein Interesse!

Hast Du Fragen zum Thema Wasserqualität die Du teilen möchtest ? Ich freue mich auf Dein Feedback! Schreibe einfach direkt hier unten in die Kommentare.