[Grüne Smoothie Kurs - 4] Einfache Rezepte für mehr Abwechslung - Lebe Deine Energie

Hallo Smoothie-Lover 😉

Hast Du deine Begeisterung für Grüne Smoothies genutzt und konntest bereits deinen ersten grünen Zaubertrank mixen?
Falls noch nicht, empfehle ich Dir dringend, das nachzuholen!

Je länger Du damit wartest, um so geringer wird die Wahrscheinlichkeit, dass Du überhaupt einen Grünen Smoothie mixt. Denn in jedem von uns sitzt immer ein „innerer Schweinehund“, den es zu überwinden gilt. Du würdest wirklich etwas verpassen…!

Und falls Du bereits einen Grünen Smoothie gemixt hast, freust Du Dich garantiert über Abwechslung und die 3 versprochenen neuen grüne Smoothie Rezepte für Einsteiger.

Die Zutaten-Liste der ausgewählten Rezepte ist jeweils recht kurz und die Zutaten gängig. Wie bereits erwähnt, empfehle ich Dir die Zutaten in Bio-Qualität zu verwenden, bzw. regionale Produkte zu verwenden.

** Ananas Birne **
500g frische Ananas
1 Birne
2-3 handvoll Blätter eines Kopfsalats
300 ml Wasser

** Birne Apfel Banane **
1 Birnen
1 Apfel
1 Banane
100g Spinat-Blätter
Saft einer ¼ Zitrone
etwa 250 ml Wasser

** Kiwi Banane **
4 Kiwis
1 Banane
1-2 handvoll Feldsalat
300 ml Wasser

Die Angaben in den Rezepte lassen ganz bewusst Spielraum. Konsistenz und Geschmack des Smoothies hängt von unterschiedlichen Faktoren, wie z.B. der Leistung Deines Mixers, der Größe und dem Reifegrad des Obst, dem gewählten Pflanzengrün etc. ab.

Habe daher ruhig Mut und spiele ein wenig mit den Mengenangaben der Rezepte, bis Dir der Smoothie wirklich gut schmeckt.

…und wenn der Smoothie mal nicht schmeckt?

Gerade bei den ersten Experimenten mit Grünen Smoothies kann es vorkommen, dass der Smoothie auch mal nicht schmeckt wie erwartet.

Mit den folgenden Tipps kann der Smoothie meist ‚gerettet‘ werden:

# Was tun, wenn der Smoothie zu süß ist?

Es kann vorkommen, dass Du zu viele Früchte hinzugefügt hast, oder Dir der Smoothie einfach zu süß ist.
In diesem Fall reicht es meistens, Du einfach etwas mehr Grüne Blätter hinzufügst. Alternativ kann auch eine kleine Prise Meersalz oder etwas Sellerie helfen.

# Was, wenn der Smoothie zu bitter/grün schmeckt?

Überdecke den Geschmack am einfachsten mit zusätzlichen süßen Früchten. Am besten verwendest Du Bananen, Mangos oder reife Beeren. Datteln helfen auch sehr gut, um den Smoothie zu süßen. Alternativ kannst Du dem Smoothie auch etwas Fruchtsaft hinzugeben.

# Was, wenn der Smoothie zu dickflüssig ist?

Füge einfach etwas Wasser hinzu und mixe den Smoothie anschließend erneut für einige Sekunden.

# Was, wenn der Smoothie zu dünnflüssig ist?

Gib zusätzlich einige Früchte wie z.B. Banane, Apfel oder Birne oder hinzu.

Wir sind nun (leider) bereits am Ende des 4-teiligen “Grüne Smoothie Einsteiger-Kurs” angekommen. Ich hoffe, Ihr hattet beim Lesen und Umsetzen der Informationen genau so viel Spaß wie ich beim Ausprobieren der Rezepte und Schreiben der Texte.

Ich denke, mit all den Informationen zu Grünen Smoothies seid ihr für den Anfang sehr gut ausgestattet. Und wenn Ihr Grüne Smoothies, ergänzend zu eurer bisherigen Ernährung, als regelmäßigen Bestandteil in eure tägliche Ernährung mit aufnehmt, werdet ihr auch sehr schnell von den Erfolgen des Grünen Smoothies profitieren können!

Ich freue mich und bin gespannt auf Eure Erfahrungen – Viel Spaß!