.st0{fill:#FFFFFF;}

[Grüne Smoothie Kurs – 2] So einfach machst Du einen Grünen Smoothie 

 17 Oktober 2013

Andreas Paffrath

Wenn Du noch nie einen Grünen Smoothie probiert hast, dann wird es nun langsam spannend. Ich weiß noch genau, mit welchen gemischten Gefühlen ich meinen ersten Grünen Smoothie getrunken habe.

Ganz ehrlich, aufgrund der Optik kostete es mich beim ersten Mal einiges an Überwindung, das grüne dickflüssige *Zeugs* tatsächlich zu trinken. Aber mit all den Informationen über die Vorteile des Grünen Smoothies im Hinterkopf, wagte ich mich dann doch daran, den ersten Schluck zu nehmen.

Und die Überraschung stand mir vermutlich sprichwörtlich ins Gesicht geschrieben:

Jetzt E-Mail Adresse eintragen und kostenfrei dabei sein!

Mit Deiner Anmeldung zum Workshop bestätigst Du, dass Grün&Gesund Dich per E-Mail über Infos rund um Gesundheitsthemen informieren darf. Die Teilnahme ist kostenlos! Wir geben Deine Daten niemals an Dritte weiter. Mit der Anmeldung für den Workshop bestätigst Du unsere Datenschutzbestimmungen.

Hmmm, lecker!!! ;-)´

Das notwendige Equipment für den Grünen Smoothie

Grüne Smoothies herzustellen ist einfach!

Du benötigst:

  • ein scharfes Messer
  • ein Schneidebrett
  • ein Mixer

Der Mixer ist das zentrale Utensil für die  Zubereitung des Grünen Smoothies. Je höher die Leistung bzw. die Umdrehungszahl des Mixers ist, desto besser. Denn erst bei sehr hohen Umdrehungszahlen können die Pflanzenzellen zuverlässig aufgebrochen werden, in denen all die wertvollen Nährstoffe enthalten sind.

Für den Anfang reicht ein vorhandener handelsüblicher Küchenmixer oder Stabmixer jedoch vollkommen aus.

Was kommt rein?

Grundsätzlich besteht der Grüne Smoothie nur aus Pflanzengrün, Früchten und Wasser. Das Verhältnis von Pflanzengrün zum Obst sollte dabei etwa 50:50 betragen. Anfangs kannst Du den Obstanteil aber auch erhöhen.

Wir starten mit dem im ersten Kursteil bereits erwähnten leckeren und sehr einfachen Rezept, dass sich für Einsteiger eignet:

** Grüner Smoothie - Einsteiger-Rezept **
1 reife Banane
2 süße Äpfel oder Birnen
2-3 handvoll Spinatblätter (alternativ Feldsalat)
250ml Wasser

  1. Schneide das Obst in kleine Stücke und gebe es in den Mixer.
  2. Füge nun die Spinatblätter hinzu.
  3. Zuletzt gib das Wasser in den Mixer. Erhöhe die Wassermenge, falls der Mixer nicht richtig arbeitet, und/oder verwende einen Stopfer, um das Mixgut in die Messer zu drücken.
  4. Mixe den Inhalt nun auf höchster Stufe, bis der Grüne Smoothie eine cremige Konsistenz hat. Je nach Mixer reichen meist 30 Sekunden (Hochleistungsmixer) bis 2 Minuten (normaler Küchenmixer) aus.

Fertig!

Tipps zur Zubereitung:

  • Achte darauf, dass das Obst reif ist. Unreife Früchte sind weniger bekömmlich und enthalten weniger Vitalstoffe.
  • Verwende nach Möglichkeit Bio Zutaten. Bio Zutaten sind wesentlich gesünder, da im biologischen Anbau keine chemische Dünge- und Pflanzenschutzmittel verwendet werden.
  • Grundsätzlich kann das Obst (Apfel, Birne, Melone, Traube) mit Kerngehäuse und Kernen verwendet werden, da diese wertvolle Inhaltsstoffe enthalten. Je nach Leistung Deines Mixers kann es aber sinnvoll sein, die harten Bestandteile vorher zu entfernen.
  • Falls Dir der Smoothie nicht süß genug ist, kannst Du den Obstanteil erhöhen, oder einen Teil des Wassers durch Saft ersetzen. Gerade am Anfang ist es wichtig, dass der Grüne Smoothie schmeckt und Du ihn wirklich gerne trinkst!!
  • Falls der Mixer den Inhalt nicht ‘greift’, drücke die ‘Impuls’ Taste (falls vorhanden), füge etwas mehr Wasser hinzu, oder drücke mit einem Stößel oder einem langen Holzstab (z.B. Kochlöffel) bei ausgeschaltetem Mixer (!) den Inhalt in die Messer. Starte den Mixer anschließend neu!

So, jetzt hast Du die notwendigen Informationen, um selber Deinen ersten Grünen Smoothie herzustellen. Ich wünsche Dir eine spannende Reise! 😉

Nutze Deine Begeisterung für die Grünen Smooties und nimm die Verantwortung für Deine Gesundheit selber in die Hand!

Im dritten Teil der kleinen Reihe erfährst Du alles über die vielen Vorteile der Grünen Smoothies.


Experte


Hinterlasse jetzt Deinen Kommentar zu diesem Thema!

Erstelle Dir jetzt kein kostenloses Grün&Gesund Konto uns schalte die Kommentarfunktion frei! Zusätzlich schalten wir Dir die Grün&Gesund Expertenrunde frei.

Du hast schon ein kostenfreies Grün&Gesund Konto? Hier kannst Du Dich anmelden.

  • Hallo Andreas, habe mir jetzt einige deiner Videos angeschaut. Warum zeigst du nicht, wie der Mixer d Smoothies herstellt? Ist es zu laut? Aber das ist doch grad das Faszinierende, wie sich das Powerteil von Mixer die Zutaten reinzieht, wie aus den Zutaten eine homogene Masse wird, könnte ich ständig sehen.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Diese Themen könnten Dir auch gefallen:

    >