.st0{fill:#FFFFFF;}

So haben Viren keine Chance – Natronkur nach Florian Sauer 

 26 März 2020

Andreas Paffrath

Bleib gesund! Diesen Satz hören wir in diesen besonderen Zeiten ganz besonders häufig. Aber was können wir selbst ganz konkret dafür tun?
Im Interview mit Gesundheitsexperte Florian Sauer spreche ich deshalb über die Frage, mit welch einfachen Mitteln man seinen Körper auf natürliche Weise gesund erhalten - und in besonders anspruchsvollen Perioden stark machen kann gegen Viren, Parasiten und ansteckende Gefahren.

More...

All das erfährst Du im Interview:

  • Warum die Gefahr nicht vom Virus, sondern vom Millieu in Deinem Körper ausgeht
  • Wieso große Teile der heutigen Gesellschaft trotz medizinischem Fortschritt verschlackt, übersäuert und immungeschwächt sind
  • Welche gesundheitsfördernde Wirkung Natron hat
  • Woran Du erkennst, ob Du übersäuert bist
  • Die beste Keimkur der Welt? So einfach und kostengünstig kannst Du eine Natronkur durchführen

Das Interview zum Nachlesen:

Sind die Methoden und Hilfsmittel der natürlichen und ganzheitlichen Gesundheitslehre in einer Situation, wie sie aktuell vorherrscht, überhaupt hilfreich?

Florian Sauer ist Gesundheitslehrer, Coach für innere Reinigung und Selbstheilung sowie Experte für Entschlackung und Vitalkost. Vielleicht kennst Du ihn ja bereits aus einem unserer Kurse. Ich möchte also von ihm wissen, wie ich meinen Körper auf natürliche Weise gesund erhalten und in besonders anspruchsvollen Perioden stark machen kann gegen Viren, Parasiten und ansteckende Gefahren. Dies soll vor allem auch gefährdeten Menschen Lösungsansätze geben, um mit der verbreiteten Angst besser umgehen zu können.

Florian sagt, gerade in Zeiten der Not haben sich die Menschen in uralten Zeiten mit einfachsten Mitteln beholfen, um sich gegen Immunschwäche zu schützen. Als Autodidakt und Fastenleiter spricht von persischen Traditionen, mit denen viele Menschen noch heute große Erfolge erzielen. Dabei gilt es, sich bewusst zu machen, was es früher alles gar nicht gab: sterile Krankenhäuser, moderne Medizin und begrenzte Mittel. 

Wie sieht das heute aus? Trotz hoch entwickelten Technologien finden wir über 50% der Europäer verschlackt, übersäuert und immungeschwächt. Tragen wir den Keim in uns selbst? Gesundheit ist ein kostbares Gut, aber keines, das wir kaufen können! Wachen wir also auf und entwickeln echte Problemlösungs-Strategien, anstatt gefährlich auf Zeit zu spielen! Als Starthilfe für den Aufbau eines funktionierenden Immunsystems nutzten die Menschen vor unserer Zeit Steinsalze, die sie auch als Backtriebmittel verwendeten, die Du aber keinesfalls mit dem heute käuflichen Backpulver vergleichen solltest. Florian beschreibt die Zusammensetzung von Natrium-Bi-Carbonat sehr anschaulich und erklärt, warum einzig diese Formel für die innere Anwendung angezeigt ist und welche gesundheitsfördernden Effekte sie auf das Immunsystem haben kann. NAHCO3 ist eine Natrium-Wasserstoff-Verbindung, die Dein System quasi von innen desinfiziert, entkeimt und reinigt. Dabei wird Kohlendioxid aus dem System ausgeleitet. Diese ursprünglichste Form des Steinsalzes wird aus Gesteinsschichten ausgelöst und wurde bereits in früherer Zeit zur Wundversorgung, Entsäuerung und auch bei Sodbrennen angewandt. Es half bei Entzündungskrankheiten und fand weitere Anwendung bei inneren Reinigungsmaßnahmen, wie zum Beispiel Einläufen.

Florian Sauer empfiehlt das Buch von Dr. Mark Sircus „Natriumbicarbonat – Krebstherapie für jedermann“, wo die entkeimende, antivirale, entzündungshemmende Wirkung von Natron ausführlich nachzulesen ist, und sogar erprobte Anwendungsmöglichkeiten in der Krebstherapie beschrieben werden, aufgrund seiner lebensverlängernden und Tumor-hemmenden Eigenschaften. Ganz nebenbei eignet sich dieses harmlose, weiße Pulver auch noch als weltbestes Deo, das Dich vor unangenehmem Körpergeruch schützt, ohne dabei den wichtigen Schweiß zu unterdrücken.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Die Gefahr ist nicht das Virus, sondern das Millieu in Deinem Körper

Denn über eines sollte sich jeder Einzelne immer wieder klar sein: Das Milieu entscheidet über Gedeih und Verderb auch der hartnäckigsten Mikroben, Viren und Bakterien. Der Mensch selbst ist es, der den Nährboden für Viren bereitet. Ein Virus hat niemals die Absicht, den Menschen – seinen Wirt – zu töten. Er nutzt ihn und zieht dann weiter. Dabei entstehen natürlich Symptome, die jedoch naturgemäß nicht tödlich sein dürften. Wieviel Schaden ein Virus anrichten kann, entscheidet also der Zustand eines jeden Immunsystems. Bei extremer Immuninsuffizienz setzt sich das Virus in kritischen Organregionen (wie der Lunge) fest und verhindert dort den Sauerstoff-Austausch. Dann wird die Lungenentzündung gefährlich. 

Nun, an diesem Punkt scheinen wir uns ja offenbar gerade zu befinden. Wie entsteht aber eine solche Immunschwäche, und wie kann ich vorbeugen?

Für Florian ist das völlig klar: Oberste Priorität hat für den Vital-Coach die Säure-Basen-Balance des Körpers. Die Mehrheit der Menschen ist übersäuert und täglich – mehr oder weniger bewusst – Umweltgiften ausgesetzt. Auf dieser Basis entstehen chronische- und Autoimmunerkrankungen. Als wichtiges Indiz führt Florian die Bluttemperatur an. Gifte, Säuren und die dazugehörigen Bakterien senken die Bluttemperatur. Während viele Leute ihren Kindern bereits bei 37,5 Grad Körpertemperatur ein Fieber-Zäpfchen verabreichen, ist eben diese Temperatur das Zeichen für eine funktionsfähige Immunabwehr, die dann unterdrückt wird. Währenddessen haben die meisten Menschen eine viel zu niedrige Körpertemperatur von weit unter 37,5 Grad. Das zeugt von einem schwachen Immunsystem!

Ein weiteres Zeichen für Übersäuerung ist der pH-Wert des Blutes, der die Leistungsfähigkeit oder eben Überlastung der Entgiftungsorgane anzeigt. Das körpereigene Puffersystem kann dann nicht mehr mithalten und verliert seine ausgleichende Wirkung. Die lebenswichtigen Organe sind ausge“merkelt“ Damit ist das Paradies geschaffen für virale und bakterielle Infektionen. Werfen wir jetzt einen Blick auf unsere Gesellschaft, erkennen wir die Mehrheit der Europäer als verschleimte und übersäuerte Menschen, die ihre wichtigste Kraft geschwächt oder bereits verloren haben. Gesellen sich zu diesen Bedingungen auch noch genomische Vorschädigungen wie zum Beispiel angeborene Allergien, wird die Luft langsam dünn. 

Viel zu oft zeigen sich die einfachsten Stellschrauben allerdings in unserer schleimfördernden, säurebildenden und entzündlichen Ernährung. Dazu gibt es leider keine geografische Karte, und doch spiegeln sich die anfälligen Regionen im Verlauf von Epidemien: ihre Ernährungs-Gewohnheiten, ihre Mangelversorgung, aber auch ihr Alltag. Denn, so weiß Florian, das gesündeste Essen und die reinsten Nährstoff-Bedingungen ersetzen niemals ein ausgeglichenes Leben. Stress ist der 75%-Faktor für Erkrankungen, denn er ist der Hauptgrund für übersäuerte Körpersysteme!

Welche Entscheidungen triffst Du? Wie gehst Du mit Dir und Deinem Umfeld um?

Im aktuellen Kontext darf jedoch ein weiterer Risikofaktor auf gar keinen Fall vernachlässigt werden: Impfschäden, die mitunter unbemerkt seit frühester Kindheit im Körper verankert sind. Medikamente gehören dazu, die Nebenwirkungen haben oder mit anderen Arzneien in unerforschte Wechselwirkung treten und dadurch konstant neue Entzündungen produzieren. Addieren wir dazu die Lebensmittelgifte aus der Nahrungsmittelindustrie, erhalten wir einen Cocktail, der unweigerlich zum Organ-Burnout führen muss, wenn wir nicht aktiv werden und ein tiefes Bewusstsein für Selbsthilfe entwickeln.

„Das Problem ist nicht das Problem, sondern meine Einstellung dazu. Was macht das mit mir, was ich den ganzen Tag höre?“

Denn die Medien berichten einseitig, sind häufig voreingenommen und werden bekanntermaßen manipuliert. Welche Richtung ist in diesem Dschungel die richtige? 

Florian, welchen Weg würdest Du gehen?

In der akuten Situation, in der wir uns heute befinden, werden Krankenhäuser zu Brutstätten für Keime und sollten weiträumig gemieden werden. Aufschiebbare Operationen und Untersuchungen gilt es, auf eine absehbare Zeit zu vertagen!

„Lasst doch mal den Fernseher aus und schaut Euch die Welt da draußen an!“

Nutzt Zeiten und Räume für Regeneration! Traumata, Ängste und Stress führen zu hormonellen Störungen, die dadurch gestörte Selbstwahrnehmung gefährdet die Heilung und den Aufbau der körpereigenen Abwehrsysteme. Die Zinsen für Süchte, die aus Sehnsüchten entstehen – wie die heimliche Zigarette auf dem Balkon – sind hoch, denn sie multiplizieren das Risiko von viralen Angriffen auf die Lunge.

Mach Dir die negative Konditionierung bewusst und streif die Erziehungsfehler ab, die Dich hörig machen wollten und Dir den Glauben an Deine eigene Urteils- und Selbstheilungskraft genommen haben! Um auszubrechen musst Du keine Regeln brechen. Du befreist Dich lediglich von einer geistigen Gefangenschaft, die Deine Sicherheit und Lebensqualität gefährdet statt sie zu garantieren! Diese Krise ist der überfällige Beginn einer Umbruchphase. Es liegt an uns, etwas Gutes daraus zu kreieren.

Wenn Du dir anschaust, wie hilflos die Medizin in dieser Zeit ist, solltest Du dennoch den Glauben an die Schulmedizin nicht ganz verlieren. Durch ihre Ausbildung, ihre Vorschriften und ihre eigenen Lebenslagen sind jedoch auch Ärzte in ihrem Handeln und ihren Fähigkeiten begrenzt.

„Ein Arzt hilft im Ernstfall erstmal immer.“

Doch kommen wir zurück zum natürlichen Leben, ein besseres Timing könnte es dafür nicht geben. Florian betont, dass auch früher die Notwendigkeit zum Schutz gegen Seuchen und Epidemien bestanden hat. Das führt uns wiederum zurück zum Natriumbicarbonat. In seinem Gesundheitszentrum hat Florian bereits unzählige Erfahrungen mit Natronkuren gesammelt und möchte Dir diese schnelle, effektive und günstige Methode zur Entkeimung und Stärkung des Körpers nun näherbringen. Natürlich gibt es auch andere Reinigungsmethoden, doch diese brauchen mehr Zeit und sind daher der aktuellen Lage nicht gewachsen. 

Die abgewandelte Natronkur wird, in Kombination mit Zitrone, auch bei der Belegschaft des Gesundheitszentrums seit Jahren zur Anwendung gebracht, wenn Grippewellen anrollen oder andere Erkrankungen im Umlauf sind. Dabei dürfen Natron und Zitrone nicht gemischt, sondern sollen nacheinander eingenommen werden. Vorurteile in Bezug auf Unverträglichkeiten und Durchfall verwirft Florian, denn es handelt sich NICHT um herkömmliches Backpulver, wie vielfach angenommen wird. Um dieses Argument zu stärken, zitiert der Experte aus dem oben empfohlen Buch einen Vergleich zwischen Antiseptika und Desinfektionsmitteln, um Verwechslungen vorzubeugen. Anhand einer Grafik beschreibt Florian den Weg des Natrons durch das menschliche Lymphsystem, und spätestens jetzt kann jeder sich ein verständliches Bild von dessen Funktionsweise machen.

„Auch wenn eine gluten- und kaseinfreie Ernährung als Schritt in die richtige Richtung betrachtet werden kann, reicht das allein noch lange nicht aus. Es ist Zeit, den systemischen viralen und fungalen Infektionen mit denselben Substanzen zu Leibe zu rücken, mit denen man auch bei Krebserkrankungen eben diese Infektionen besiegen kann…“ (Dr. Mark Sircus)

Eine mögliche Anwendung von Natron ist das Inhalieren. Dabei wird gelöstes Natron (1:4) mithilfe eines Inhalators über 6 Tage eingeatmet, gefolgt von sechs Tagen Pause. Diese Methode eignet sich gut als Notfallmedizin. Florian empfiehlt weiterhin die Anwendung als 3-Wochen-Kur. Die innerliche Anwendung führt er vor: ½-1 TL Natron wird in einem Glas mit 40 Grad warmem Wasser aufgefüllt und morgens nüchtern getrunken. Nach einer Wartezeit von etwa einer halben Stunde wird der Saft einer halben Zitrone mit kaltem Wasser aufgefüllt und ebenfalls getrunken. Um die Normalisierung der Magensäure im Anschluss zu gewährleisten, solltest Du mit der ersten Mahlzeit dann noch etwa eine Stunde warten. So einfach funktioniert eine der besten Keimkuren der Welt! Bei Bluthochdruck-Patienten sollte die Einnahme entsprechend in Abständen von 5 Tagen erfolgen.

Dabei warnt Florian davor, Natron und Zitronensaft im Vorfeld zu mischen und führt auch diese Reaktion, die im Körper stattfinden und daher vorher vermieden werden sollte, anschaulich vor. Bei richtiger Anwendung also wird nicht nur der Körper gereinigt und der pH-Wert des Blutes leicht erhöht. Durch das Vitamin C erhält Deine Immunabwehr zudem einen kräftigen Motivationsschub.

Sich all diese Informationen zu merken und richtig umzusetzen, ist nicht nur im Moment, sondern vor allem in der Wiederholung schwierig. Darum haben Florian und ich für Euch alle Punkte gesammelt, Kontraindikationen zum Download aufgelistet und anschauliche Anleitungs-Videos erstellt. Wenn Du diese Kur zuhause durchführen möchtest, sollst Du bestmöglich unterstützt werden, damit sie auch erfolgreich sein kann. 

Diese kleine, einfache und hoch effektive Kur soll unser Beitrag zur aktuellen Lage sein. Du erhältst daher alle Materialien kostenlos. Denn wir wollen, dass Du gesund bleibst!

Allerdings müssen wir natürlich darauf hinweisen, dass die Natronkur keine medizinische Maßnahme sein oder solche ersetzen kann. Sie ist kein Heilmittel, sie ist Ernährungs-Kosmetik und soll Dir als Hilfe zur Selbsthilfe dienen sowie Dich von Angst befreien und ins Vertrauen bringen. Alternativen und Möglichkeiten, wie Du diese Kur abwandeln kannst, sind ebenfalls in den Anleitungs-Dokumenten enthalten.

All diese Hintergrundinformationen sind wichtig und Florians Geschenk an die Welt. Teilen ist ausdrücklich erwünscht! Mein aufrichtiger Dank geht daher hiermit an Florian, mit dem all dies möglich wurde.

„Es geht jetzt darum, dem FEIND-Denken den Frieden zu erklären und mal die Sichtweise zu verändern. Es gibt ja auch gar nichts zu verlieren!“

Vielen herzlichen Dank an Florian Sauer für das spannende Interview!


Experte

Florian Sauer


Diese Themen könnten Dir auch gefallen:

Was ist eigentlich Ayurveda?

Was ist eigentlich Ayurveda?
  1. Vielen Dank für diese interessante Möglichkeit.

    Hätte es die gleiche Wirkung, wenn ich anstatt der halben Zitrone eine Kapsel mit hochwertigem Acerola einnehme. Ich hätte nämlich bedenken, dass die Zitrone meinen Zahnschmelz schädigt.

    Es grüßt herzlich
    Doris

    1. Natron ist ein alter Hut und kann/sollte dauerhaft eingenommen werden, wenn man schon nicht gesund lebt (auch wenn das keine echte Alternative zu gesunder Ernähtung ist.
      ist.
      Natron (Lauge) und Zitrone (Säure) heben sich bei gleichzeitiger Einnahme hinsichtlich basischer Wirkung zunächst einmal auf (lernt man schon im Chemieunterricht) auf – im Magen kann das sehr unangenehm sein. Nicht empfehlenswert!
      Habe es trotzdem selbst schon vor ein paar Jahren mal testweise ausprobiert.

      Natron muss man – am besen njr mit klarem Wasser – im ausreichenden Abstand (mindestens 1 Stunde – zu Zitrone oder anderen Zitrusfrüchten nehmen – sehr gut ist dann auch Grapefruit. Da kommen noch die egsunden Bitterstoffe hinzu.
      Löffel Natron in den Mund und mit viel Wasser herunterspülen.

      Zitrone bzw. Zitrusfrucht wirkt zwar auch basisch im Körper, aber erst mit Verzögerung durch Umwandlungsprozesse, also anders als Natron, das sofort eine basische Wirkung entfaltet und daher auch in der Notfallmedizin eingesetzt wird.

      1. Ist bei Magensäuremangel ( hat man ja im Alter, bin 54 ) das nicht dann Kontraproduktiv die Natron Kur ????

    2. Acerola kann die Zitrone nicht ersetzen weil es ja darum geht, dass die Magensäure wieder angeregt werden soll um die Verdauung zu gewährleisten bevor man etwas ißt. Durch das basisch wirkende Natron wird die Magensäure neutralisiert und die Zitrone aktiviert sie wieder.

  2. Ganz herzlichen Dank dafür!
    Großartige Info (wie immer :). Und super einfach umzusetzen.
    Werde ich ganz eifrig weiterleiten.

  3. Guten Tag ihr beide lieben Männer,

    angeborene Allergien sind selten und können nicht woanders her kommen als von der Mutter, die selbst Allergien hat, auch wenn sie es nicht wahrnimmt, da unterschwellig. Kleinkinder-Allegien kommen zu 99% der Zeit vom zerstörten Darmflora durch Schwermetalle aus den impfstoffen. Wenn hier in diesem Video das Thema Impfsotffe nicht angeht, (bin nur bei minute 12) habt ihr wirklich die Hauptbotschaft verpasst. Erst wenn Impfstoffe alle Funktionen MEHR ODER WENIGER zerstört haben, erst dann wird das Kind auf alles Mögliche empfindlich und Erwachsene ebenso, aber nicht so leicht, da sein Immunsystem bereits fertig ist. Bitte versteht das, es ist keine Verschwörungs-Theorie.
    Schaut euch die Filme an VAXXED 1 und 2.
    „Die Menschen fliegen in China um“ sagst Du, jedoch nicht wegen Mikroben-Belastung, sondern, sehr wahscheinlich durch die Nähe der experimentierten 5G. Wuhan und Mailand sind solche Pilot-Projekt für 5G Bitte Florian erkundige Dich näher darüber.
    Mikroben (Pilze, Bakterien & viren) sind nicht unsere Feinde. Das habt ihr so gelernt und es kommt nie und niemals aus der ganz alten Medizin, da man das damals nicht kannte. (Mikroskopie existierte nicht) Es stimmt so nicht, sonst müssten wir alle tot sein. Ich habe Slums in Indien besucht wo die Menschen im und vom Dreck leben. (höre in meinem (nicht prof.) video: https://www.youtube.com/watch?v=EDkBYGalRUk Gesund sind diese Menschen allgemein nicht, aber nach unsere kriterien dürften sie nicht einmal überleben.
    Schaut in meinem video, ob es einen Satz gibt, der euch inspiriert genauso wie der von Claude Vincent (und nicht vom Pasteur) „Le microbe n’est rien, le terrain est tout!“ Das Mikrobe ist nichts, das Milieu ist entscheidend!
    JAAA! 1000 X JAAAA! Und wenn dem so ist, arbeiten wir an das Milieu und vor allem zerstören wir ihn nicht durch Medikamente und vor allem durch Impfstoffe. Da müsst ihr dran!
    Trotzdem, herzlichen Dank für eure Mühe, Jamila Peiter seit über 40 Jahren Gesundheitsberaterin bald 76 Jahre und top fit! Meine Webseite ist nicht aktualisierte. Ich komme mit der neuen elektronischen Welt nicht ganz zurecht.

  4. WUNDERBAR! Ich bin echt beruhigt, dass das Thema Impfen noch dran kam. Allerdings sind Impfstoffe mit Schwermetallen tatsächlich die absolute Basis des Gesundheitsverlustes. Es it auch leicht verständlich. Wir wissen, dass die Integrität der Darmflora unsere Gesundheit weitestgehend bestimmt. Ich denke, da sind wir uns einig. Nichts ist so zerstörerisch wie Schwermetalle, noch dazu, wenn diese Moleküle bei einigen über die Blutbahn ins Gehirn gelangen und vor allem dort hängen bleiben, warum auch immer. Andererseits ist es vielleicht besser so, sonst wird eure Arbeit von den med. Autoritäten vernichtet, wenn ihr die Heilige Kuh „Impfen“ zu sehr in den Vordergrund stellt. Schwierig!
    Florian, ich möchte Dich auf liebenswerte Art (also keine Kritik) darauf aufmerksam machen. Du widersprichst Dich wenn Du einerseits von „bösen Feinde“ spricht und ganz zum Schluss sagst du ZUM GLÜCK, auf das Milieu kommt es an. Jawohl, und diese können wir mit unsren GEdanken und Lebensstil beeinflussen. Bin Autorin von 8 büchern. U.an: „DIE HEILKRAFT DER VITAL_ERNÄHRUNG!“ (Deutsch ist nicht meine Muttersprache)

  5. Ich bin erstaunt, dass die Zitronen-Natron Kur hier propagiert wird, als sei sie von Florian Sauer entdeckt/ erfunden worden. Dabei ist sie ein altbekanntes Hausmittel. Otoman Hanish (Otto Hanisch), der Begründer der rassistischen Mazdaznan Heilslehre, empfahl sie seinen Anhängern. Eine Wirksamkeit bei Krebsleiden ist nicht nachgewiesen, als Mittel gegen Übersäuerung und Alkoholkater wird Natron allerdings erfolgreich eingesetzt.

    1. Und wo ist der Bus? …… mit den Leuten, die solch ein Kommentar interessiert?
      Das wirkt einfach nur dämlich!

  6. Hallo, also ich weiß, dass Florian das von den alten Persern hat und nur wieder aufgegriffen hat genauso wie der Herr Otto H.
    Danke lieber Florian und Andreas …es ist wiedermal einfach und effektvoll beschrieben. lg

  7. Frage an das Team: ich habe 2019 das Kokoswasserfasten mitgemacht und da habe ich noch gelernt, Zitronensaft und Natron zu mischen. Und so habe ich es jetzt im März auch drei Wochen lang gemacht. Wie ich jetzt gelesen habe empfehlt ihr das nicht mehr. Daher die Frage: Wenn ich jetzt noch mal einen Natron Kur machen möchte, wieviel Zeit sollte zwischen meinen ersten drei Wochen (mit gemischtem Zitronen-Natron-Wasser) und der jetzigen Variante liegen?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

  8. Wie lagert Ihr die Zitronen? Hab schon einiges durchprobiert, aber trotzdem verschimmeln mir immer ein paar Stück. Danke für Eure Tipps!

  9. Hallo, ich hätte auch eine Frage ans Team zur Anwendung beim Fasten. Hab bisher auch das Natron-Zitronensaftgemisch morgens getrunken, habe ich das richtig verstanden, das die hier empfohlenen getrennte Aufnahme zur Bekämpfung der Viren und das schon miteinander reagierten Gemisch zur Entsäuerung (also beim Fasten) dient. Kann ich also bei meinem Fasten weiterhin das Gemisch trinken oder empfehlt ihr jetzt eher die getrennte Aufnahme?
    VG Jutta

  10. ich mache gerade intermittierendes fasten,bitte sagen Sie mir ob ich Natron mit Wasser trinken darf.
    Mir wurde gesagt nur reines Wasser bei intermittierendes fasten,sonst bricht man fasten

    danke

  11. Schade, dass ich die Gratis-Download nicht mehr herunterladen konnte.
    Ich interessiere mich sehr für die Natronkur!

    Ich freue mich sehr über eine Antwort ;-))

Comments are closed.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}