Gesund durch Vitamin D? Interview mit Dr. med von Helden

Ein Arzt, der die Möglichkeit zur Heilung alleine durch die Erhöhung des Vitamin-D-Spiegels in Aussicht stellt? Mein Interesse für das Thema Vitamin D ist geweckt, und ich freue mich sehr, dass Dr. med von Helden sich für ein schriftliches Interview zur Verfügung stellte!

Dr. med von Helden ist Arzt, Buchautor und Organisator des VitaminDservice.de. Im Rahmen seiner allgemeinmedizinischen Praxis entwickelte er eine wirkungsvolle Vitamin D-Therapie. Nachdem er entdeckt hatte, dass zahlreiche Krankheiten und Symptome auf Vitamin D-Mangel zurückzuführen sind, behandelte er die Betroffenen mit Vitamin-D-Präparaten.

In seinem Buch Gesund in sieben Tagen: Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie stellt der Arzt seine Erkenntnisse dar, wonach Vitamin-D-Mangel die Ursache vieler Erkrankungen und sehr weit verbreitet ist. Starker Mangel an Vitamin D kann z.B. zu Krämpfen, Muskelzucken und Muskelschmerzen führen, zu Unruhe, Schlafstörungen und Depression, zu Erschöpfung, Schwäche, Rücken- und Kopfschmerzen, Kältegefühl in Händen und Füßen sowie zu Kreislauf- und Durchblutungsstörungen. Die gute Nachricht: Wird der Vitamin-D-Spiegel erhöht, ist für all diesen Beschwerden und Erkrankungen oft eine schnelle Besserung und dauerhafte Heilung möglich.

Herr Dr. von Helden, warum braucht der Mensch Vitamin D?

„Im April 2015 wird in Delft in den Niederlanden, ein Kongress zum Thema Vitamin D stattfinden. Es ist bereits der 18. Kongress dieser Art zum Thema Vitamin D. Obwohl die einzelnen Referate von Wissenschaftlern aus aller Welt nur 10 Minuten lang sind, dauert es vier Tage, bis alle ausgewählten Referenten zu Wort gekommen sind. Zusätzlich kann man in Delft über 100 Poster-Vorträge sehen. Es ist eine Art Olympiade der Vitamin-D-Forschung, an der ich schon 2009 teilgenommen habe.

Jeder dieser Vorträge gibt eine neue Antwort auf die Frage, warum der Mensch Vitamin D braucht – es sind unglaublich viele Gründe für Vitamin D dabei herausgekommen. Alle medizinischen Fachdisziplinen können hier dazulernen.

In fast jedem Zellkern hat Vitamin D hat die Aufgabe, über einen speziellen Vitamin D Rezeptor viele hundert Gene ein oder auszuschalten. Vitamin D ist die Hand auf der Klaviatur unseres Lebens. Das Vitamin-D-System trägt die Intelligenz von Millionen Jahren der Evolution in sich, denn schon beim Plankton im Meer ist es nachweisbar. Scheint die Sonne oder scheint sie nicht? Die Antwort auf diese Frage ist seit Beginn des ersten Lebens über das biochemisches System mit unserm biologischen Rhythmus verknüpft. Dieses System der unablässigen Steuerung nutzt an der zentralen Stelle das Vitamin D, das unter Sonnenschein in und auf der Haut gebildet wird.

Unsere Gesundheit steht in engster Beziehung zu einer korrekten Regulation unserer Gene. Wenn kein Vitamin D da ist, verfällt der Menschen in eine Art Winterschlaf und ist für Krankheiten aller Art sehr anfällig. Umgekehrt ist es bei einem hohen Vitamin-D-Spiegel: da haben wir einen paradiesischen sommerlichen Zustand mit einen abgesenkten Risiko für alle Krankheiten. In unserer Studie, die in Pubmed.GOV veröffentlicht ist, weisen wir nach, dass der Vitamin D Mangel in Deutschland mit einer erhöhten Sterblichkeit verbunden ist. Jedes Jahr sterben etwa 18.000 Menschen zusätzlich, weil hier ein Mangel vorliegt (Quelle: PMID:21572875).“

Welche Krankheiten werden mit einem Mangel an Vitamin D in Zusammenhang gebracht? Und – gibt es einen Zusammengang zwischen Vitamin D Mangel und Krebs, Schwangerschaft/Fruchtbarkeit?

„Alle eben genannten Situationen können durch Vitamin D im besten Sinne beeinflusst werden. Immer wieder konnte man zum Zeitpunkt der Krebs-Diagnose einen Vitamin-D-Mangel beweisen. Krebserkrankte profitieren davon, dass man ihnen Vitamin D gibt. Sogar die Metastasierungsrate beim Brustkrebs wird dadurch gehemmt und die Chemotherapie ist besser verträglich. (www.vitaminDgalerie.de)

Die Fruchtbarkeit des Menschen ist dann am höchsten, wenn der Sommer endet. Dann hat der Vitamin-D-Spiegel natürlicherweise sein Maximum erreicht, der Akku ist aufgeladen. So haben Paare, die sich ständig vor der Sonne schützen und auch Sonnencreme anwenden, anhaltend niedrige Spiegel und bleiben daher ohne Kinder. In der Schwangerschaft ist Vitamin D von höchstem Wert, dennoch haben viele Frauen leider einen Mangel. In meinem Vortrag zu diesem Thema weise ich nach, dass es zwölf wissenschaftlich fundierte Gründe gibt, in der Schwangerschaft Vitamin D einzunehmen.

Es ist schade, dass hier in Deutschland keine systematische Forschung dazu stattfindet. Der Nutzen einer preiswerten und natürlichen Substanz wird nur von Idealisten erforscht. Sonnenschein ist an vielen Tagen verfügbar, doch kaum jemand nutzt dieses Geschenk der Natur.“

Wie kommt es, dass Vitamin D oftmals kaum beachtet wird?

„Ich habe es erlebt, dass mein Interview für eine bunte Frauenzeitschrift zum Thema Vitamin D zunächst erstellt und anschließend abgelehnt wurde. Ich hatte mich wahrheitsgemäß kritisch über Sonnencreme geäußert. Das könnte ja die Anzeigenkunden in der Kosmetikbranche verärgern.“

Hat die Mehrzahl der Bevölkerung mittlerweile einen Vitamin-D-Mangel?

„Ja, nicht nur gegen Ende des Winters haben sehr viele Menschen einen Vitamin-D-Mangel. Wer die Sonne meidet, hat auch im schönsten Sommer einen Vitamin-D-Spiegel von Null. Jede Woche sehe ich unter meinen Patienten einige, die diesen vollständigen Vitamin-D-Mangel haben: Auch mit den besten Nachweisverfahren ist dann nichts mehr nachweisbar. Typische Symptome sind Schwunglosigkeit, Kopfschmerzen und Muskelzucken. Durch die Gabe von Vitamin D kann man Menschen mit einem Vitamin-D-Mangel innerhalb weniger Tage helfen. Derartige Erkenntnisse aus meiner täglichen Praxis habe ich in meinem Buch „Gesund in sieben Tagen“ zusammengefasst. Der Mangel an Vitamin D hat ein typisches Muster von Symptomen, das man schnell verstehen und beheben kann. Wenn die Normalisierung des Vitamin-D-Spiegels auf Urlaubswerte dann die Besserung bringt, ist die Diagnose durch die Therapie bestätigt. Das nennt man in der Medizin „ex juvantibus“.“

Was sind mögliche Ursachen für Vitamin-D-Mangel?

„Es gibt nur wenige Quellen für Vitamin D: Natursonne und Solarium. Nahrungsmittel enthalten viel zu wenig Vitamin D. So kommt es, dass zahlreiche Menschen, die gesund leben wollen, dennoch einen sehr gefährlichen Vitamin-D-Mangel haben. Ein Grund dafür ist, dass die Sonne sich gegen die Anschuldigungen nicht zur Wehr setzt. Die Behauptung dass Sonnenlicht für den Menschen nur schädlich und die völlige Vermeidung gesund sei, wird von den meisten geglaubt. Im Resultat ist dann die Anfälligkeit für Krebserkrankungen deutlich erhöht. Eine wichtige Ursache für den Vitamin-D-Mangel ist eine irrige, öffentliche Meinung über das Sonnenlicht.

Es ist etwa so, als ob man festgestellt hätte, dass man sich an einem Herd verbrennen kann. Damit spiele ich auf den Sonnenbrand an. Anschließend wird eine Aufklärungs-Aktion gestartet, die bewirken sollen, dass niemand mehr seinen Herd benutzt. So ist es auch mit dem kompletten Verbot des Sonnenlichtes. Sonnencreme verhindert beim Sonnenbad die Erzeugung von Vitamin D und fördert daher Krebserkrankungen und Knochenabbau. Ich befürworte den mittleren Weg des gezielten und kurzzeitigen Sonnenbades. Sowohl stundenlanges Bräunen als auch völlige Vermeidung sind unnatürlich und provozieren Schäden.

Die gute Nachricht für Sonnenallergiker ist die, dass nach einer Normalisierung des Vitamin-D-Spiegels die Sonne meist wieder verträglich wird. Vitamin D ist das Hauthormon der Natur. Es ist eine grandiose Fehlentwicklung der Medizin, dass immer nur Cortison auf die Haut gegeben wird statt Vitamin D. Neurodermitis-Patienten können den Nutzen einer Normalisierung durch die Anwendung der Vitamin-D-Therapie bestätigen.“

Welche Bedeutung haben Grüne Smoothies aus dem Blickwinkel der Vitamin-D-Therapie ?

„Grüne Smoothies machen die Nährstoffe besser verfügbar, als wenn man gründlich kaut. Man braucht dazu einen extrem schnelldrehenden Mixer; 10.000 bis 40.000 Umdrehungen pro Minute. Das ist besonders interessant für alle, die eine Salatmahlzeit verschmähen. Magnesium ist das zentrale Atom im Chlorophyll der Pflanzen. So können wir an der Grünfärbung mit den eigenen Augen schon erkennen, ob es sich um reichlich oder wenig Magnesium im Nahrungsmittel handelt. Salat, Gemüse, Gemüsefrüchte und auch Obst sind eine gute Quelle für Kalzium und Magnesium. Ist der Körper gut damit versorgt, dann muss er weniger Vitamin D aktivieren und der Vitamin-D-Spiegel fällt im Winter langsamer ab.

Bei kalzium- und magnesiumarmer Ernährung wie bei Fleisch und Fastfood lässt sich nach einem Wechsel auf grüne Smoothies eine enorme Steigerung der Aufnahme nachweisen.“

Wie finde ich heraus, wie mein aktueller Vitamin D-Stand ist?

„Im Prinzip könnte man in eine Arztpraxis gehen und darum bitten, dass der Vitamin-D-Spiegel aus dem Blut bestimmt wird. Leider misslingt der Versuch sehr oft. Oft wird der falsche Wert bestimmt, nämlich das aktive statt das passive Vitamin D. Zudem ist das ärztliche Budget für diese Spezialuntersuchung nicht ausgelegt und muss vom Patienten selbst bezahlt werden. Von der Überlastung der Ärzte haben wir schon viel gehört. Den meisten Ärzten widerstrebt es daher, aus ihrem angestammten Arbeitsbereich abzuweichen und einige haben Angst, in die unbekannte Welt des Vitamin D einzutreten.

Die nächste Möglichkeit zur Ermittlung des Vitamin-D-Spiegels besteht darin, dass man sich für etwa 30 € einen Vitamin-D-Test im Internet bestellt, bei dem etwas Blut eingesendet und im Labor untersucht wird.

Die einfachste, preiswerteste und schnellste Möglichkeit ist eine Schätzung des Vitamin-D-Spiegels mit einem Online-Test. In Laufe der Jahre bei unzähligen Vitamin-D-Messungen habe ich festgestellt, dass man den Vitamin-D-Spiegel anhand der Lebensdaten ziemlich genau schätzen kann. Diese Erfahrung habe ich in über 30 Formeln mathematisch perfektioniert und mit über 800 Patienten-Protokollen abgeglichen. Dieses System habe ich programmieren lassen, damit es online zur Verfügung steht: der www.VitaminDservice.de Nach einigen Quizfragen wird der Wert angezeigt.“

Wie fülle ich meine Vitamin D Reserven wieder auf?

„Weil Vitamin D in allen Zellen des Körpers benötigt wird, genügt es nicht, lediglich die Babydosis von 800 Einheiten täglich einzunehmen, um einen entleerten Speicher wieder zu füllen.

Wenn wir uns ein leeres Schwimmbecken vorstellen, so ist uns nicht damit gedient, dass wir einen Eimer Wasser täglich hinein gießen, weil wir dies in der Anleitung des Schwimmbades gelesen haben. Die Menge die täglich verdunstet ist viel geringer als die Menge, die man benötigt, um ein entleertes Schwimmbad wieder aufzufüllen.

Für die Füllung des Vitamin-D-Kontos habe ich eine mathematische Formel entwickelt und in meinem Buch veröffentlicht. Diese Formel ist inzwischen auch online als www.VitaminDRechner.de zugänglich. Ich unterscheide zwischen der Anfangstherapie und der Erhaltungstherapie. Wir müssen nämlich nach der erfolgreichen Füllung vermeiden, dass anschließend durch eine zu hohe Zufuhr das Becken ständig überläuft.“

Falls ich Vitamin D einnehmen möchte – worauf muss ich bei der Auswahl eines Produkts achten?

„Bei der Bewertung eines Angebotes über Vitamin D sollte man sich daran orientieren, was 1 Million Einheiten kostet. Es ist hier mit Preisen zwischen 25 und 100 € zu rechnen. Weil diese Frage stets aktuell ist und von Woche zu Woche anders beantwortet werden muss, habe ich hier zu eine online Produkt-Besprechung eingerichtet: vitamindelta.de/preiswert

Ich lege Wert darauf, dass ich keinerlei vertraglich Beziehungen zur Pharmaindustrie habe. Ich habe noch nie Vitamin D verkauft und werde es auch in Zukunft nicht tun. Daher bin ich in meinen Aussagen über den Nutzen des Vitamin D völlig unabhängig: es ist ein unabhängiges Institut für Verbraucherberatung mit eigener Finanzierung durch die Nutzer.“

GruenUndGesund.de:

Ein herzliches Dankeschön an Herr Dr.med von Helden für dieses Interview!

Vitamin D online bestellen:

http://www.vitamin-d-kaufen.com

Vitamin D Tropfen

 

Weiterführende Informationen:

http://www.vitamindservice.de/faq-page

http://www.vitaminDelta.de

http://www.vitamin-d-wissen.com

Vortrag von Herrn Dr.med. von Helden: Vitamin D Mangel – die unbekannte Krankheit

Danke, dass Du Teil der GruenUndGesund.de Gemeinschaft bist!

Was sind Deine Gedanken oder Fragen zum Thema Vitamin D?

Ich freue freuen mich über Dein Feedback unten in den Kommentaren!