24. März 2024

Herzsamen Tee selber herstellen: Rezept & Wirkung der Ballonrebe

Die Samen der Ballonrebe haben erstaunliche Eigenschaften und gelten als das Kortison der Natur oder auch Kortison der Homöopathie. Richtig angewendet entfaltet Herzsamen Tee oder Herzsamen Creme eine entzündungshemmende Wirkung, die unverzichtbar bei der Behandlung von allergischen Hauterkrankungen ist. 

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du Herzsamen Tee und eine Herzsamen Urtinktur selbst zubereiten kannst und welche Wirkung die Ballonrebe auf deinen Körper hat.

Dein Gratis Video-Kurs:

Lerne von den besten ganzheitlichen Gesundheits-Experten und lass Dich zu mehr Lebensenergie & Vitalität begleiten! Mit Florian Sauer, Dr. Markus Strauß, Maria Kageaki u. v. m.

  • Mit leckeren Rezepten & Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Entzündungshemmende Wirkung von Herzsamen (Cardiospermum halicacabum) bei Neurodermitis, Schuppenflechte & Co. 

Wer unter allergisch-entzündlichen Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte oder Rosazea leidet, der kann sich die entzündungshemmende Wirkung der Herzsamen zunutze machen. Richtig angewendet sind die Früchte der Ballonrebe praktisch nebenwirkungsfrei, verschaffen aber schnell Linderung bei Beschwerden.

Die Wirkung der Herzsamen gegen Juckreiz und Ekzeme wurde in zahlreichen klinischen Studien nachgewiesen. In der Schulmedizin wird sie gerne unterstützend zu kortisonintensiven Behandlungen in der Dermatologie eingesetzt.

Pflanzliches Kortison ohne Nebenwirkungen? 

Extrakte und Zubereitungen aus der Ballonrebe werden gerne als pflanzliches Kortison ohne Nebenwirkungen bezeichnet. Sowohl klinische Studien als auch zahlreiche Berichte von Anwendern bestätigen das. Cremes und Salben haben stark entzündungshemmende, juckreizlindernde und pflegende Eigenschaften. Nur äußerst selten wird von Überempfindlichkeitsreaktionen berichtet. Um das auszuschließen, solltest du die Salbe zunächst an einer kleinen Hautstelle austesten, um zu sehen, wie du darauf reagierst. 

Kortison hingegen hat viele Nebenwirkungen. Anstatt dass die Haut gestärkt und gepflegt wird, baut sie unter dem Einfluss von kortisonhaltigen Cremes ab, sie wird insgesamt dünner und es kommt vermehrt zu schmerzlichen Haarwurzelentzündungen, Pigmentstörungen (speziell unter UV-Strahlung) und mitunter sogar Dehnungsstreifen. Um diesen Effekten vorzubeugen, wird die Anwendungsdauer in der Regel auf zwei Wochen beschränkt. 

Auch wenn der Vergleich mit dem Kortison durchaus naheliegend ist, so darf man annehmen, dass der Wirkmechanismus ein völlig anderer ist. Das Kortison stoppt die Entzündungsantwort der Haut, die Zellen werden also aktiv daran gehindert weitere Stoffe auszuschütten, die die Entzündung verschlimmern. Die Inhaltsstoffe der Herzsamen sind dagegen vor allem Gerbstoffe, Triterpensaponine, Alkaloide, Flavonoide und Phytosterole. Sie stoppen nicht die Entzündung, sondern unterstützen den Selbstheilungsprozess

Herzsamen als Tee, Kapseln, Salbe oder Creme? 

Die Wirkstoffe von Cardiospermum kannst du dir sowohl innerlich als auch äußerlich zunutze machen. Gegen entzündliche Hauterkrankungen wird meist eine Creme oder Salbe eingesetzt, die entzündungshemmend wirkt. Falls du dich selbst an die Salbenherstellung wagen willst, musst du bedenken, dass die wirksamen Bestandteile wasserlöslich sind. Du müsstest also eine Creme statt einer Salbe herstellen. 

Grün&Gesund-Praxistipp

Erfahre hier, wie du eine Artemisia Annua Salbe herstellst. Das Rezept kannst du auch als Grundrezept für eine Herzsamen Salbe verwenden.

Herzsamen Tee zubereiten 

Die Anwendung als Tee ist eher selten und nicht in erster Linie bei entzündlichen Hauterkrankungen angezeigt. In Indien wird der Ballonreben-Tee zur Geburtsunterstützung getrunken, da er die Wehentätigkeit anregen soll. Daher muss Schwangeren vor der innerlichen Einnahme dringend abgeraten werden. 

So stellst du Herzsamen Tee her: Für die standardmäßige Dosierung übergieße 1 TL getrocknete Herzsamen oder Herzsamenkraut mit 250 ml heißem Wasser. Lass den Herzsamen Tee 10 bis 15 Minuten zugedeckt ziehen und genieße ihn in kleinen Schlucken bei Trinktemperatur. Für eine individuelle Dosierung konsultiere einen Arzt oder Heilpraktiker. 

Ferner wird der Herzsamen Tee gegen Erkältungskrankheiten, Rheuma und Verdauungsbeschwerden getrunken. In der westlichen Naturheilkunde wird der Tee nicht eingesetzt. Womöglich ist der hohe Gerbstoff und Saponingehalt dafür verantwortlich, da sie bei zu hohen Konzentrationen reizend auf Magen und Darm wirken.

Herzsamen Urtinktur zubereiten: Rezept 

Eine Urtinktur aus der Ballonrebe lässt sich einfach herstellen und lässt sich im Gegensatz zum Tee einfach und sicher dosieren. Durch die nur sehr geringe Wirkstoffkonzentration sind Nebenwirkungen nicht zu erwarten. 

Die Urtinktur ist einfach herzustellen. Es werden davon täglich 5 bis 10 Tropfen eingenommen.

Dazu brauchst du: 

  • 40 % klaren Alkohol
  • 1 Glas mit Deckel
  • eine Handvoll frisches, blühendes Kraut der Ballonrebe

So geht’s:

Wasche und trockne das Kraut, schneide es in feine Streifen. Fülle das kleingeschnittene Kraut in ein Glas, begieße es mit Alkohol so weit, dass alles bedeckt ist und lasse das ganze zugedeckt an einem gleichmäßig warmen, dunklen Ort 4 bis 6 Wochen stehen. Anschließend abseihen und wie gewünscht verwenden. Halte dich hier an die Vorgabe von einem Fachexperten. 

Was wirkt besser: Herzsamen Tee, Urtinktur oder Creme (bzw. Salbe)? 

Der Tee gilt im indischen Raum als stark wehenförderndes Mittel. Schwangere sollten davon Abstand nehmen.

Herzsamen-Urtinktur bzw. homöopathische Verdünnungen werden oft zur Unterstützung der Herzgesundheit verwendet, indem sie die Durchblutung verbessern, den Blutdruck regulieren und die Herzfunktion stärken kann. Es ist ratsam, vor der Einnahme bei Herzproblemen einen Arzt oder Fachexperten zu konsultieren.

Wenn du entzündliche Hautkrankheiten natürlich behandeln möchtest, besitzt die Creme eine bessere Wirksamkeit. Durch die lokale Anwendung bringst du die wirksamen Substanzen genau dort auf, wo sie gebraucht werden.

Grün&Gesund-Praxistipp

Nicht nur Herzsamen sind ein kraftvolles Wildkraut. Erfahre hier mehr über weitere Heilpflanzen und Naturheilmittel wie den Lapacho Tee, die Kalmuswurzel, das Lungenkraut oder die Anwendungsgebiete der Heidelberger 7 Kräuter.

Häufig gestellte Fragen zu den Samen der Ballonrebe (Herzsamen) und ihrer Wirkung

Für was ist Herzsamen gut?

Cremes und Salben mit den Wirkstoffen der Herzsamen wirken bei entzündlichen Erkrankungen der Haut. Sie lindern Juckreiz, pflegen und unterstützen die Selbstheilungskräfte der Haut. In der Homöopathie werden Herzsamen unter anderem auch zur Behandlung von Hautekzemen eingesetzt. 

Wieso wirken Herzsamen als natürliches Cortison?

Herzsamen wirken beruhigend auf juckende, entzündliche Haut und sind deswegen bei Neurodermitis und weiteren allergischen Hautreaktionen eine natürliche und pflegende Alternative zum Cortison.

Hat Cardiospermum Nebenwirkungen?

Bei der äußerlichen Anwendung von Herzsamen Creme oder Herzsamen Salbe sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Nur selten wird von allergischen Reaktionen berichtet.

Wie hat dir unser Artikel „Herzsamen Tee selber herstellen: Rezept & Wirkung der Ballonrebe“ gefallen? Verrate uns deine Meinung in den Kommentaren.


Sag uns Deine Meinung...

Du hast schon ein Grün&Gesund Konto? Hier einloggen...

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Diese Artikel könnten Dir auch gefallen:

>