9. Januar 2024

Schafgarbe: Wirkung bei Wechseljahren, Anwendung & Dosierung

Kann die Schafgarbe bei Wechseljahren wirken und Beschwerden lindern? Die Antwort ist: Ja. Ihre Vielseitigkeit kann eine heilsame Wirkung auf unterschiedlichste Begleiterscheinungen dieser Lebensphase haben.

Die Schafgarbe (achillea millefolium) ist nicht nur ein Kraut, sondern ein Symbol der Heilung und Harmonie, das uns lehrt, wie die Natur sanft und doch kraftvoll das Gleichgewicht unseres Körpers und Geistes wiederherstellen kann. 

In diesem Artikel erfährst du alles rund um die Wirkung der Schafgarbe in den Wechseljahren. 

Schafgarbe: Wirkung auf die weiblichen Hormone 

Die hormonellen Berg- und Talfahrten während der Wechseljahre können durch den Einsatz ausgleichender Pflanzen positiv beeinflusst werden. Denn Schafgarbe enthält Substanzen, die den weiblichen Hormonhaushalt ausgleichen und harmonisieren können.

Das gilt nicht nur in der Zeit des Wechsels, sondern für alle Lebensphasen, in denen hormonelle Verschiebungen auftreten. Nicht umsonst gilt Schafgarbe als typisches Frauenkraut.

Phytohormone: Wichtige Inhaltsstoffe der Schafgarbe bei Wechseljahresbeschwerden

Die Schafgarbe enthält Phytohormone. Das sind pflanzliche Hormone, die das Heilkraut für die eigene Entwicklung, Regulierung und das Wachstum braucht. Auch uns können diese Substanzen der Pflanze helfen, gerade in hormonell bewegten Zeiten. Sie können unsere eigenen Hormone besänftigen und regulieren. 

Gratis Video-Bundle:

Lerne von den besten ganzheitlichen Gesundheits-Experten und lass Dich zu mehr Lebensenergie & Vitalität begleiten!

Die Schafgarbe entfaltet ihre Kraft durch pflanzliche Östrogene, die in Harmonie mit unserem körpereigenen Hormonsystem arbeiten. Diese natürlichen Wirkstoffe können den weiblichen Östrogenhaushalt sanft stimulieren und ausgleichen – vergleichbar mit einem Dirigenten, der ein fein abgestimmtes Orchester leitet.

Anwendung & Dosierung von Schafgarbe (achillea millefolium)

Die richtige Anwendung der Schafgarbe ist entscheidend, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Übliche Formen der Anwendung sind Tee, Tinkturen oder Kapseln. 

Der Schafgarbentee ist besonders beliebt, da er eine sanfte Möglichkeit bietet, die wohltuenden Inhaltsstoffe aufzunehmen. Für einen Schafgarbentee kannst du 1 EL getrocknetes Schafgarbenkraut mit 200 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen und genießen, sobald die Trinktemperatur erreicht ist. Zwei Tassen am Tag über 4-6 Wochen getrunken kann als Kur sehr wohltuend und auch nachhaltig wirken. 

Bei der Anwendung ist es wichtig, die empfohlenen Dosierungen einzuhalten und am besten Rücksprache mit Fachleuten wie einem Heilpraktiker, Arzt oder Apotheker zu halten. 

Schafgarbe kann zudem in Kombination mit einem Leberwickel eine sehr ausgleichende Wirkung haben - nicht nur für die Leber oder im Rahmen einer Leberkur. Dabei wird der Wickel in Schafgarbensud eingeweicht und anschließend auf die Leber gelegt. 

Schafgarbe kaufen oder selbst sammeln?

Schafgarbe ist ein häufiges Wildkraut, sodass du sie auch selbst in der freien Natur sammeln kannst. Achte darauf, nicht an viel befahrenen Straßen oder Feldern zu sammeln, auf denen Pestizide ausgetragen werden könnten.

Schafgarbe ist zum Glück leicht zu erkennen und deshalb auch für Wildpflanzen-Anfänger leicht zu identifizieren. Dennoch solltest du Schafgarbe (und auch alle anderen essbaren Wildpflanzen) nur sammeln, wenn du zu 100 % sicher bist, dass es sich wirklich um Schafgarbe handelt und nicht um andere Pflanzen, die ihr ähneln! Wenn du unsicher bist, lies unseren Artikel zu Verwechslungen mit Schafgarbe.

Alternativ kannst du Schafgarbe auch getrocknet in der Apotheke als Tee oder als Präparat kaufen, z.B. in Kapselform. 

Need Text
Swarmify Video Hosting
Play
Current Time 0:00
/
Duration Time 0:00
Stream TypeLIVE
Loaded: 0%
Progress: 0%
0:00
Fullscreen
00:00
Mute
Playback Rate
1x
  • 2x
  • 1.5x
  • 1.25x
  • 1x
  • 0.75x
  • 0.5x

Weitere Heilpflanzen, die bei Beschwerden in den Wechseljahren wirken: Frauenmantel, Yamswurzel & Co. 

Wie die Schafgarbe haben auch andere Pflanzen hormonausgleichende Wirkungen, je nach Pflanze eher progesteron- oder eher östrogenwirksam.

Frauenmantel z.B. wirkt ähnlich wie Schafgarbe entzündungshemmend, antibakteriell, entspannend und krampflösend. Ein Frauenmanteltee wirkt ausgleichend bei Menstruationsbeschwerden, Bauchkrämpfen und Wechseljahresbeschwerden. 

Besonders progesteronwirksam und damit ausgleichend für alle Geschlechtshormone wirkt die Yamswurzel. Sie war bei den Urvölkern schon bekannt für ihre Wirkung bei hormonellen Themen und Frauenbeschwerden. Die Yamswurzel ist in der Regel auch die Grundlage für alle bioidentischen Hormone. Weitere hormonell wirkende Pflanzen sind unter anderem: 

  • Traubensilberkerze
  • Mönchspfeffer
  • Macawurzel
  • Granatapfel
  • Johanniskraut
  • Brennnessel

Tipp: Erfahre hier mehr über die positive Wirkung von Brennnesselsamen in den Wechseljahren

schafgarbe wirkung wechseljahre

Häufig gestellte Fragen zur Schafgarbe und ihre Wirkung in den Wechseljahren 

Bei welchen Begleiterscheinungen der Wechseljahre kann die Schafgarbe helfen?

Schafgarbe wirkt bei Wechseljahresbeschwerden wie Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen oder Schlafstörungen. 

Hitzewallungen

Hitzewallungen sind eine typische Begleiterscheinung der hormonellen Unregelmäßigkeiten in der Zeit des Wechsels. Die Regulation der Körpertemperatur im Gehirn wird beeinträchtigt durch das hormonelle Auf und Ab.

Wenn dann noch Stressfaktoren im Spiel sind, sei es falsche Ernährung oder fehlende Work-Life-Balance, dann kann das unsere Hormone zusätzlich belasten. Die Schafgarbe ist bekannt für ihre beruhigenden und entzündungshemmenden Wirkstoffe. Stress verursacht Entzündungen im Körper und die Schafgarbe kann hier ausgleichend wirken. 

Schlafstörung

Die Substanzen der Pflanze können beruhigend und entspannend wirken. Ein Schafgarbentee vor dem Schlafengehen kann helfen, schneller ein- und besser durchzuschlafen. Wenn du häufig nicht einschlafen kannst, hör dir unsere Podcastfolge "Hilfe, ich kann nicht schlafen!" an. 

Stimmungsschwankungen

Emotionale Achterbahnen sind typisch für die Zeit der Wechseljahre. Das kennen wir auch aus der Pubertät. Die Schafgarbe kann durch ihre beruhigende Wirkung auch ausufernde Stimmungen natürlich lindern. 

Kann die Anwendung von Schafgarbe Nebenwirkungen hervorrufen? 

Wie bei jedem natürlichen Heilmittel gibt es auch bei der Schafgarbe Kontraindikationen. Menschen, die allergisch auf Korbblütler reagieren, sollten hier aufpassen.

Auch bei Schwangeren ist Vorsicht angesagt, da die Schafgarbe wehenfördernd wirken kann. Bei Überdosierung kann es auch manchmal zu Magen-Darm-Beschwerden führen. 

Kann Schafgarbe die Menstruation beeinflussen? 

Es wird angenommen, dass die Schafgarbe menstruationsregulierend eingesetzt werden kann durch die ätherischen Öle in der Pflanze. Ihre entkrampfenden und durchblutungsfördernden Eigenschaften können Regelschmerzen lindern und unregelmäßige Zyklen glätten. 

Wie schnell wirkt Schafgarbentee?

Die Frage, wie schnell Schafgarbe als Tee wirkt, lässt sich nicht so leicht beantworten, da wir alle verschieden sind und Substanzen auch unterschiedlich schnell verwerten. Selbstverständlich kommt es auch auf die Dosierung an. Bei manchen Frauen zeigt sich eine Linderung bei Beschwerden der Wechseljahre sehr schnell, bei anderen ist eine Verbesserung erst nach ein paar Wochen zu spüren und wieder andere merken gar nichts.

Eine wichtige Rolle bei allen Heilpflanzen spielt die Leber. Wenn es ihr nicht gut geht, dann haben die Wirkstoffe wenig Chancen sich zu entfalten. Die Leber ist ein wichtiges Stoffwechsel- und Entgiftungsorgan. Und nur mit einem guten Stoffwechsel können die Substanzen aus Heilpflanzen- und kräutern optimal vom Körper aufgenommen werden. Die Leber profitiert von den Bitterstoffen vieler Pflanzen. Daher sind Bitterstoffe in unserem Speiseplan und auch als Nahrungsergänzung immens wichtig für eine gesunde Leber und damit auch für eine schnelle Wirksamkeit der Heilkräuter. 

Wie hat dir unser Artikel zum Thema "Schafgarbe: Wirkung bei Wechseljahren, Anwendung & Dosierung" gefallen? Teile deine Meinung in den Kommentaren!

Quellenverzeichnis
Cover: photokrolya via Depositphotos.com
Abb. 1: elenathewise via Depositphotos.com


Sag uns Deine Meinung...

Du hast schon ein Grün&Gesund Konto? Hier einloggen...

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Diese Artikel könnten Dir auch gefallen:

>